CargoLine Logistics Network

Transportlogistik. Kontraktlogistik. Europaweit.

 

CargoLine bietet standardisierte und systematisierte Stückgutverkehre sowie Kontraktlogistik-Lösungen in Deutschland und Europa.

CargoLine

Im Jahr 1993 gegründet, bilden heute rund 70 leistungsstarke Speditions- und Logistikunternehmen in 42 Ländern von Skandinavien über die GUS-Staaten bis in den Maghreb und von Portugal bis in den Nahen und Mittleren Osten das flächendeckende CargoLine-Netzwerk. 45 dieser Partner befinden sich in Deutschland. Diese arbeiten nach DIN EN ISO 9001:2008 inkl. HACCP-Konzept und Kontraktlogistik sowie nach DIN EN ISO 14001 und 14064, also nach denselben Qualitäts- und Umweltrichtlinien. Dabei hat CargoLine nicht nur den Stückgutverkehr ganz allgemein unter

 

Qualitätskontrolle gestellt, also Sendungen von A nach B, sondern auch die einzelnen Leistungsvarianten der termingeführten Transporte. Selbst der CO2-Fußabdruck, den die CargoLine-Partner für jede transportierte Sendung berechnen können, wurde nach DIN EN 16258 zertifiziert. Im Bereich Kontraktlogistik bietet CargoLine auf 1,6 Mio. Quadratmeter Lagerfläche bzw. 1,6 Mio. Palettenstellplätzen logistische und logistiknahe Dienstleistungen nach Maß. Der Schwerpunkt liegt auf den Branchen Automotive, Chemie/Gefahrstoffe, E-Commerce, Gebrauchs- und Konsumgüter, Healthcare/Pharma, Lebensmittel, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau und Elektrotechnik sowie Papier.

Kunden mit komplexen Anforderungen, mehreren Standorten und/oder großen Volumina bietet CargoLine ein zentrales Key Account Management. In enger Zusammenarbeit mit IT-Experten und den CargoLine-Partnern erarbeitet der Key Account Manager entscheidende Vorteile für die Lösung kundenspezifischer Problemstellungen, national wie international.