Logo
Kooperation - Hofmann Internationale Spedition GmbH
Slider

CargoLine Logistics Network

Transportlogistik. Kontraktlogistik. Europaweit.

CargoLine bietet standardisierte und systematisierte Stückgutverkehre sowie Kontraktlogistik-Lösungen in Deutschland und Europa.

Im Jahr 1993 gegründet, bilden heute rund 80 leistungsstarke Speditions- und Logistikunternehmen in 43 Ländern von Skandinavien über die GUS-Staaten bis in den Maghreb und von Portugal bis in den Nahen und Mittleren Osten das flächendeckende CargoLine-Netzwerk.

48 dieser Partner befinden sich in Deutschland. Diese arbeiten nach DIN EN ISO 9001 inkl. HACCP-Konzept und Kontraktlogistik sowie nach DIN EN ISO 14001 und 14064, also nach denselben Qualitäts- und Umweltrichtlinien. Dabei hat CargoLine nicht nur den Stückgutverkehr ganz allgemein unter Qualitätskontrolle gestellt, also Sendungen von A nach B, sondern auch die einzelnen Leistungsvarianten der termingeführten Transporte. Selbst der CO2-Fußabdruck, den die CargoLine-Partner für jede transportierte Sendung berechnen können, wurde nach DIN EN 16258 zertifiziert.

Im Bereich Kontraktlogistik bietet CargoLine auf 1,6 Mio. Quadratmeter Lagerfläche bzw. 1,6 Mio. Palettenstellplätzen logistische und logistiknahe Dienstleistungen nach Maß. Der Schwerpunkt liegt auf den Branchen Automotive, Chemie/Gefahrstoffe, E-Commerce, Gebrauchs- und Konsumgüter, Healthcare/Pharma, Lebensmittel, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau und Elektrotechnik sowie Papier.

Kunden mit komplexen Anforderungen, mehreren Standorten und/oder großen Volumina bietet CargoLine ein zentrales Key Account Management. In enger Zusammenarbeit mit IT-Experten und den CargoLine-Partnern erarbeitet der Key Account Manager entscheidende Vorteile für die Lösung kundenspezifischer Problemstellungen, national wie international.

Weiterführende Informationen über das Stückgutnetzwerk erfahren Sie auf der Website www.cargoline.de. Oder abonnieren Sie das Kundenmagazin der Kooperation, CargoTime. Auf 24 Seiten erwarten Sie Brancheninsights, Berichte über die Zusammenarbeit der CargoLine-Partner mit ihren Kunden, Neuigkeiten aus den Partnerbetrieben und vieles mehr.

Slider

Elvis

ELVIS Teilladungssystem GmbH

Die ELVIS Teilladungssystem GmbH betreibt seit Mai 2011 das erste Teilladungssystem in Deutschland. Renommierte und leistungsfähige mittelständische Speditions- und Frachtführerunternehmen bilden unter dem Namen ELVIS Part Load Network ein LKW-Teilladungssystem mit europäischer Anbindung. Der Umschlag erfolgt, im Gegensatz zu Stückgutsystemen, mit einer seitlichen, ebenerdigen Be- und Entladung. Das System ist speziell für Teilladungen ausgelegt und kann auch sperrige, schwere Sendungen mit bis zu 17 Stellplätzen sowie einzelne Packstücke mit bis zu 4,50 Metern Länge abwickeln. Hierzu hat die ELVIS Teilladungssystem GmbH ein neues, leistungsfähiges Terminal im nordhessischen Knüllwald gebaut und betreibt dieses seit Juli 2012 direkt an der A7.
Slider

GDP network solutions

Die GDP network solutions ist mit ihrem GDP-konformen Pharma-Stückgutnetzwerk die Alternative für den deutschen Gesundheitsmarkt. Im März 2020 gründeten zehn Logistik-Unternehmen aus dem Mittelstand das Pharma-Logistiknetzwerk. Gemeinsam mit unseren Kooperations-Partnern bieten wir Ihnen durch persönliche Beratung die praxisorientierte Lösung für Ihre Herausforderung: End-to-End-Temperaturführung zwischen 15 bis 25°C mit lückenloser Dokumentation. Im Einsatz hierfür ist ein moderner Fuhrpark, das heißt: umweltschonende Motoren, modernste Telematik und Dispositionstools.

Hier finden Sie weitere Informationen: 

Nicole Müller

– Vertriebsleiterin

Lars Taiber

– Prokurist; Speditionsleiter Systemverkehre